EWA AWARD 2020

Wettbewerb für wertschätzende Mitarbeitermedien/-kommunikation

​Voraussetzungen für Ihre Teilnahme

  • Sie sind ein/eine Unternehmen, Institution (auch Behörde oder IHK), Verband, Agentur oder Verlag.

  • Ihre Einreichung dient zur Mitarbeiterkommunikation.

  • Die Arbeiten entstanden im Zeitraum September 2019 bis September 2020.

  • Sie haben sich vorab per Mail angemeldet, die benötigten Unterlagen komplett eingereicht und den Rechnungsbetrag überwiesen.

Wissenswertes zu den Kategorien

Neu: Interne Kommunikation in der Corona-Pandemie

Wenn Sie der Meinung sind, aufgrund der Corona-Auswirkungen interne Kommunikationsabläufe/-maßnahmen erheblich modifiziert zu haben, freuen wir uns auf Ihre Einreichung. Schildern Sie uns aber nicht nur, was sie verändert haben, sondern auch den konkreten Erfolg dieser Maßnahme(n).

 

Erst im zweiten Jahr: Maßnahmen zur Direktkommunikation

Mit Direktkommunikation meinen wir institutionalisierte (über das gesetzliche Maß hinausgehende) Aktionen zwischen Zielgruppen im Unternehmen. Sei es zwischen Management und Belegschaft, zwischen Forschung, Produktion, Vertrieb, Marketing und/oder Human Resources. Immer ein Ziel im Auge: die Kommunikationskultur im Unternehmen generell oder in Teilbereichen zu verbessern. (Sind diese Maßnahmen der Corona-Krise geschuldet, bitte in der Kategorie „Interne Kommunikation in der Corona-Pandemie“ einreichen!)

 

Unsere Klasssiker: Print- und E-Medien

Sie gehören zu den Machern einer mitarbeiterbezogenen Zeitung, eines Magazins oder Newsletters in gedruckter oder elektronischer Form? Und Sie würden gerne wissen, ob Ihr Medium in Konzept, Text, Gestaltung, Fotografie und Gestaltung modernen Ansprüchen genügt? Unsere Jury liefert Ihnen ein kompetentes Urteil! Dabei kommt der Blickwinkel auf eine erkennbare Wertschätzung nicht zu kurz.

 

Die Aufstrebenden: Online-Medien

Wir nehmen beim EWA Award 2020 responsive Webseiten, Mitarbeiter-Apps, Podcasts, Videos und Social Media Feeds unter die Lupe. Dabei beurteilt die Jury nicht nur die Optik. Sie analysiert auch die Kreativität des Konzepts, Inhalte und Benutzerfreundlichkeit. Letztlich beschäftigt sie sich auch mit der Frage, ob die Lösung überhaupt attraktiv genug ist, damit Mitarbeiter online gehen.

 

Kein Sammelsurium, eher „mit System“: Crossmedia

Immer häufiger werden mitarbeiterbezogene Inhalte crossmedial umgesetzt – der „second Screen“ lässt grüßen. Wenn Sie auch Themen/Kampagnen auf unterschiedlichen (Medien-)Kanälen transportieren, ist Ihre Bewerbung hier genau richtig. Wir sagen Ihnen, was Sie gut gemacht haben und noch besser machen können.

Das reichen Sie ein

  • Konzepte: Nur so versteht die Jury ihre Überlegungen. Am besten eine, maximal zwei Seiten einreichen.

  • Print/E-Einreichungen: Wir benötigen zehn Exemplare einer Ausgabe – bei E-Medien einen Link.

  • Online-Medien: Unerlässlich ist ein Link, zusätzlich gerne Screenshots oder eine PDF-Präsentation.

  • Crossmediales: Am hilfreichsten ist eine Info-Mappe, in der alle Maßnahmen dokumentiert und mit Links versehen sind. Temporäre Online-Links sind ebenfalls willkommen.

  • Ausschreibungsfrist: 6. Oktober 2020 (Eingang).

  • Teilnahmegebühr (je Kategorie): 330 Euro. Rechnungsversand erfolgt nach verbindlicher Anmeldung.

Unsere Jury

 

Unsere Juroren sind erfahrene Praktiker aus der Internen Kommunikation. Ihre Einreichungen werden einem jährlich optimierten Beurteilungssystem unterzogen. Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:

  • Konzept/Mediale Idee

  • Text/Sprache

  • Vermittlungsqualität

  • Bildsprache

  • Gestalterische Elemente/Dramaturgie

  • Wertschätzende Elemente/Dialog

Gut zu wissen

  • Ihr Mehrwert: Jeder Einreicher (egal in welcher Kategorie) erhält ein schriftliches Jury-Feedback.

  • Unmittelbar nach der Jury-Sitzung werden die Preisträger über ihre Auswahl informiert; die Nichtgewinner ebenfalls.

  • Ob die Preisverleihung live oder digital stattfindet, wird im Kontext der Coronavirus-Situation entschieden.

 

Juristischer Hinweis: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sie wollen mehr wissen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Hermann-Josef Berg

Michael Kalthoff-Mahnke

Haben Sie Fragen, Kritik, Anregungen zu unserer Arbeit und zu unseren Angeboten? Hier ist Raum für Ihre Nachrichten an uns.

Kontakt

Institut für Interne Kommunikation e.V.

Am Südwestfriedhof 8

44137 Dortmund

 

Telefon  01718362410

eMail     geschaeftsstelle@institut-ik.de

Web       www.institut-ik.de

Impressum

Datenschutz

  • Facebook Social Icon